Energydance® meets Kundalini Yoga

Die einzigartige Verbindung aus Tanz und Meditation


 Energy Dance® - RAUS AUS DEM KOPF - REIN IN DEN KÖRPER!

In diesem Kursangebot fließen Tanz und Yoga auf besondere Weise zusammen. Die dynamischen Bewegungen beim Tanzen gleichen die Elemente aus, so dass du im Anschluss beim Yoga noch leichter in einen meditativen Zustand kommen kannst. 



nächster Termin: 29. November 2019


Energy Dance wirkt ganzheitlich auf fünf Ebenen:

  1. Im physischen Körper wird der gesamte Bewegungsapparat gestärkt. Die Muskeln werden gelockert und gekräftigt, der Blutkreislauf wird angeregt und die Ausdauer gefördert.
  2. Deine emotionale Befindlichkeit wird mit der Freude an der Bewegung ausgeglichen. So kannst du Stress loslassen und zu einem Gefühl von Leichtigkeit und Balance gelangen.
  3. Auf der mentalen Ebene erfährst du Entspannung in aktiver und passiver Weise. Du findest Abstand zum Alltag und steigerst deine Koordination, dein Bewusstsein und deine Wahrnehmung.
  4. Im Gesellschaftlich-Sozialen wirkt sich die Gemeinschaft postiv auf die Teilnehmer aus. Das Wir-Gefühl in der Gruppe stärkt jeden einzelnen Teilnehmer und fördert den bereichernden Austausch mit andere.
  5. Auch im feinstofflichen Bereich ergeben sich häufig positive Veränderungen. Energetische Blockaden werden gelöst und die natürliche Lebenskraft (Chi/Prana) kann wieder frei durch die Meridiane fließen.

Lass deine Energie tanzen! Komm ohne Choreo in den Fluss, lass den Alltag los und genieße!

 Tauche ein und erlebe die verschiedenen Charaktere der Elemente Wasser, Luft, Erde, Feuer und Äther. 

Dabei wirst du kleinschrittig und freudig-fließend von einer Bewegung in die nächste geführt.


Afro-Workshop

Wann         nächster Termin steht noch nicht fest

Dauer         17.30-19.30 Uhr

Kosten        20 €                                                                                                                                  Anmeldung unter: jf.fiozzi@yahoo.de

 

Der Afrikanische Tanz hat viele verschiedene Facetten. In Eritrea und Ägypten beispielsweise sind die Bewegungen kleiner und feiner, mit starken Einflüssen aus dem Orientalischen Tanz. Dieser Workshop lehnt sich an die kraftvollen und erdverbundenen Tanzstile Westafrikas an. Einige meiner Lehrer, unter anderem Papson aus Mali, sind in diesem Stil zu Hause.

Zu passender afrikanischer Instrumentalmusik von der Anlage üben wir zunächst einzelne Schritte. Am Ende fügen wir die Schritte dann zu einer kleinen Choreographie zusammen. Bring bitte bequeme Kleidung und auch was zum Umziehen mit, da wir viel schwitzen werden, außerdem etwas zu trinken. Wer möchte, kann sich auch ein Tuch mitbringen, das wir uns beim Tanzen um die Hüfte binden (es sind auch ein paar Tücher zum Ausleihen da). Turnschuhe brauchst du keine, da wir wie in Afrika barfuß tanzen. Ich freue mich auf dein Kommen!